Chörli-Chronik
(Guido Wigger)

Es war am Samstag 13. Januar 1996 als sich drei singfreudige, unternehmungslustige Beueler, der vierte im Bunde war leider verhindert, zusammenfanden, um im Aufnah-mestudio von Dani Klausner in Waldhäusern den ersten Schritt zur Entstehung eines ‘Chörlis’ einzuleiten. Stark beeindruckt von all den technischen Apparaten versicherte uns Dani, dass man mit all diesen Geräten beinahe jeden zu einem Sänger modulieren könne. Für unser Unterfangen bestand also von allem Anfang an berechtigte Hoffnung. Die Anwesenden Toni Suter, Joe Lang und Guido Wigger versuchten nun, auch im Sin-ne des vierten Mitgliedes, Raphael Blunschi, das weitere Vorgehen mit Dani Klausner abzusprechen. Es sollten Übungskassetten entstehen, sodass wir mit wenigen Proben auskommen können. Dani erklärte sich bereit, drei Gospels für uns zu arrangieren und aufzunehmen.

Wie es sich gehört, begiesst man solch einen Neubeginn unter Kollegen bei einem an-gemessenen Trunk. Alle vier bestellten einen Café-Crème! (Die Turnprobe vom Freitag liess grüssen). Als Dani den Vorschlag zu dieser Chronik machte, hatte Joe einen Geis-tesblitz besonderer Art. Seine erste Reaktion war, bei der Serviertochter unverzüglich und ohne Vorwarnung vier ‘Zwetschge’ zu bestellen. Sein Kommentar: „Chasch jo ned ä Chronik schriibe, wo mit vier Kafi-Crème afod.....“. Jedenfalls läuteten diese vier ‘Zwetschge’ den folgenden Theaterabend in Beinwil gebührend ein!

Eine Woche später trafen sich wiederum drei des Chörlis - Raphi und Guido hatten die Rollen getauscht - bei Dani ein, um die Gospel auszuwählen und ein erstes Mal zu pro-ben. Da der Schreibende nicht anwesend war, sind keine besonderen Vorkommnisse bekannt.

Nach Erhalt der Kassetten machten wir uns daran, mehr oder weniger intensiv zu üben.

Die verwandtschaftlichen Beziehungen von Raphi ermöglichten uns den ersten Auftritt. Nur, unsere Gospels waren noch nicht so weit gediehen, dass wir es wagen konnten, an die Öffentlichkeit zu gehen. So entschlossen wir uns für diesen ersten Auftritt, unsere altbekannten Lieder zum Besten zu geben. Doch auch diese verlangten nach einigen Proben.

Fortsetzung
 

 

Copyright 2011 Choer.li - Geschichte. All Rights Reserved.
Joomla 1.7 templates by hostgator coupon